zurück

zurück

Sarah & Dirk - Hochzeit in Isenbüttel

Als ich Sarah und Dirk kennenlernte, war mir eines schnell klar: das wird alles, aber garantiert nicht langweilig. Schon bei der Auswahl der Lokation für das Brautpaar-Shooting hatten die beiden ganz klare Vorstellungen. Nicht zu kitschig und schon gar nicht irgendein Park. Also musste ich mich diesmal etwas abseits der üblichen Pfade bewegen, um den perfekten Ort für die Beiden zu finden. Ein stillgelegter Steinbruch brachte letztlich die perfekte Kulisse. Schon der Weg dorthin war das reinste Abenteuer. Zum Glück war die Braut auf alles vorbereitet und gleich nach der standesamtlichen Trauung im Schloss Fallersleben wurden die eleganten Brautschuhe gegen geländetaugliche Chucks getauscht. Während des Shootings waren Sarah und Dirk mit soviel Spaß und Begeisterung dabei, dass wir binnen kürzester Zeit viele wunderschöne Bilder im Kasten hatten. 

Nach dem Brautpaarshooting machten wir noch einen kurzen Abstecher, um auch das tolle Brautauto perfekt in Szene setzen zu können. Dann ging es weiter zur kirchlichen Trauung in die St. Marien-Kirche nach Isenbüttel. Hier hatten sich bereits Familie und Freunde versammelt, um das Brautpaar zu empfangen. Und hier wurde es noch einmal sehr emotional. Ob beim feierlichen Einzug der Braut oder den sehr persönlichen Worten des Pfarrers - die Freudentränen in den Gesichtern des Brautpaares, aber auch der Gäste sprachen für sich. 

Für mich hieß es danach, ab in den verdienten Feierabend. Am Ende bleibt mir nur zu sagen, dass mir dieser aufregende und lustige Tag mit euch noch lange in Erinnerung bleiben wird.