zurück

zurück

Meike & Maxi - Hochzeit in Wienhausen

Bei der Hochzeit von Meike und Maxi ging es mal wieder nach Wienhausen. Das kleine Örtchen ist selbst an einem regnerischen Tag wie heute absolut idyllisch. Die standesamtliche Trauung fand auf der romantischen, kleinen Trauinsel statt. Nachdem sich das Paar das Ja-Wort gegeben hatte, hieß es für den Bräutigam zunächst: Antreten zum Reifenwechsel! In einen Ganzkörper-Schutzanzug verpackt, lief Maxi dabei zur absoluten Höchstform auf. Etwas später traf ich das Brautpaar zum Portraitshooting vor dem Klosterpark wieder. Inzwischen hatten wir einen guten Mix aus Sonne und Starkregen, was die beiden aber kaum störte. Die Regentropfen wurden einfach weggelacht. In so einem Augenblick fällt einem Fotografen echt ein Stein vom Herzen. Das Wetter kann man nicht ändern, nur seine Einstellung dazu. Deswegen mein Tipp an alle Brautpaare, die Angst haben, dass ihre Hochzeit ins Wasser fällt: Eine Regenhochzeit kann ihren ganz besonderen Charme haben. Accessoires wie Schirme und Gummistiefel schützen nicht nur, es lassen sich auch wunderschöne Fotoideen damit umsetzen. Und wenn der Regen doch etwas stärker wird, finden sich fast überall tolle Unterstände oder überdachte Locations, an die man vielleicht vorher noch gar nicht gedacht hat. Macht es einfach wie die beiden: nehmt das Wetter wie es ist, lasst euch darauf ein und freut euch über die wundervollen Bilder, die dabei entstehen können.